DAV Kletterzentrum Reutlingen - Facebook
  • News
  • Wettkämpfe
  • Events

Benutzungsordnung für das DAV-Kletterzentrum Reutlingen

1. Berechtigung

1.1. Nur Befugte dürfen die Kletteranlage beklettern:
Personen, die im Besitz eines gültigen Kletterausweises sind und sich mit dem DAV-Mitgliedsausweis oder Personalausweis ausweisen können. Personen, die eine auf den Tag und ihren Namen ausgestellte Eintrittskarte vorweisen können.

1.2. Nicht klettern dürfen:
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, die keine schriftliche Erlaubnis der Erziehungsberechtigten haben. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres ohne Aufsicht eines Erziehungsberechtigten. Personen, welche die Kletteranlage gewerblich und kommerziell nutzen wollen, ohne schriftliche Genehmigung der Sektion.

2. Zutritt

2.1. Die Anlage ist nur zu den vorgesehenen Benutzungszeiten für den öffentlichen Kletterbetrieb geöffnet.

2.2. Bei Gewitter/Blitzgefahr muss die Außenwand der Kletteranlage verlassen werden bzw. darf nicht betreten werden. Auch bei Einbruch der Dunkelheit muss die Außenwand der Kletteranlage verlassen werden.

2.3. Der Träger oder dessen Beauftragte sind berechtigt, die Benutzer zu kontrollieren.

3. Haftung

3.1. Jeder ist grundsätzlich für die eigene Sicherheit verantwortlich und klettert auf eigenes Risiko. Eltern haften für ihre Kinder!

3.2. Zur Sicherung müssen alle Haken/Umlenkeinrichtungen benutzt werden.

3.3. Durch das Betreten der Kletterbereiche versichert der Benutzer, dass er über grundlegende Kletter- und Sicherungskenntnisse und Einsicht in die Gefahren des Kletterns verfügt.

3.4. Auf persönliches Eigentum ist selber zu achten. Für verlorengegangene und beschädigte Gegenstände sowie Kleidung wird keine Haftung übernommen.

4. Veränderungen/Beschädigungen

4.1. Tritte, Griffe und Haken dürfen weder neu angebracht noch beseitigt werden. Beschädigungen und lose oder wackelige Griffe/Tritte sind dem Aufsichtspersonal unverzüglich zu melden.

4.2. Das Übersteigen der Umzäunung der Anlage ist untersagt.

5. Hausrecht

5.1. Das Hausrecht über das Kletterzentrum übt der Träger oder eine von ihm beauftragte Ordnungskraft aus.
Wer gegen die Benutzungsordnung verstößt, kann von der Benutzung der Kletteranlage ausgeschlossen werden.

Reutlingen, den 01.06.2010
Helmut Kober, Erster Vorsitzender